Tipps zur Schuhpflege: Wie oft sollte man Schuhe imprägnieren?

Beim Kauf von Schuhen wird zumeist empfohlen, gleich ein Spray zur Imprägnierung mitzunehmen. Doch nicht in allen Schuhgeschäften erhält der Kunde auch eine hilfreiche Information, wie häufig und in welchem Maße er die Imprägnierung vornehmen und das Spray verwenden sollte.

Zu häufige Imprägnierung schädigt das Leder

Vor allem beim Kauf günstiger Imprägniersprays ist es ratsam, die Schuhe nicht zu häufig damit zu behandeln. Die Imprägnierung schützt vor Nässe, dient aber nicht als Ersatz der umfassenden Schuhpflege mit einem Lederpflegemittel oder einer Schuhcreme. Am besten imprägniert man die Schuhe ausgiebig vor der kalten und feuchten Jahreszeit und wählt ein Spray, welches von hochwertiger Qualität ist. Hier hält die Imprägnierung oftmals den ganzen Winter, sodass eine Nachbehandlung unnötig wird und die Witterungsbeständigkeit des Materials erhalten bleibt.

Welche Schuhe imprägniert werden müssen

Schuhe, die häufig bei Regen oder Schnee getragen werden, sollten regelmäßig auf ihre Wasserdichte überprüft werden. Lässt diese nach, kann der Schuh erneut imprägniert und so wieder mit seinen positiven Eigenschaften aufbereitet werden. Schuhe, die nie mit Nässe in Berührung kommen, brauchen überhaupt nicht imprägniert werden und sind mit einer normalen Lederpflege am besten vor einer Beschädigung und Rissen im Leder geschützt. Wildlederschuhe imprägniert man häufiger als derbe Lederstiefel, da diese von Natur aus weniger witterungsbeständig sind und bei Nässe schneller ihre positiven Eigenschaften verlieren.

Die Faustregel für Imprägnierungen

Bereits im Herbst sollte man die Schuhe imprägnieren, die häufig bei Nässe und schlechter Witterung getragen werden. Wichtig hierbei ist, dass nur trockene Schuhe eine Imprägnierung vertragen. Eine dünne Schicht reicht aus und schützt den Schuh vor Wasser und Schnee. Sollte die Wasserdichtheit nachlassen, kann der getrocknete Schuh im Winter erneut imprägniert und so witterungsbeständig gestaltet werden.

Veröffentlicht unter Tipps
Verschlagwortet mit ,