Die Wintermode: Es wird auf jeden Fall bunt!

In der Wintermode werden textile Träume wahr. Verführerische Eleganz steht auch im Winter 2012/2013 ganz oben auf der Liste. Ausgedient hat der Vintage- und Schlabberlook. Die Mode zeigt sich generell luxuriöser und eleganter.

Mäntel – kuschelig und oversized

Bei den Wintermänteln bestehen weiterhin die klassischen Farben. Die Trendfarben Schwarz und Dunkelblau sind genauso angesagt wie Braun- und Rottöne oder Karomuster. Dabei peppen Stepp und Samt die Mäntel auf. Wer aber wirklich up to date sein möchte, der greift in die Farbpalette und trägt Blau, Rot oder senfgelb. Ebenso hipp sind Lackleder-Mäntel in Knallfarben.

Schuhe werden sportlich schick

Während im letzten Jahr funktionale und kuschelige Schuhe angesagt waren, sind es in diesem Winter ganz andere Trendthemen. Sportliche Schuhe werden schicker und Pumps erhalten eine schmalere Spitze und die Absätze gewinnen an Höhe. Keilabsätze und griffige Sohlen liegen in der Schuhmode im Trend. Bei den Farben greifen die Designer zu den wärmeren Tönen wie Rot oder Cognac. Grün, Petrol und Blau setzen dabei Akzente und bringen Farbe ins Spiel. Natürlich finden sich Farbklassiker wie Schwarz und Grau weiterhin in den Regalen.

Wilde Muster, Glitzer und Spitze

Spitze spielt in der Mode weiterhin ganz oben mit. Ob als kompletter Look oder als Akzent eingesetzt, verleiht Spitze der Trägerin immer eine romantische Note. Ein besonderes Highlight in der Wintermode ist die Einarbeitung von zartem Chiffon in die Winterstoffe. Zu finden ist dieser elegante Mix in der Tages- sowie Abendmode. Aufgepeppt werden die Stoffe mit Strass und Perlen. Bei den Mustern und Farben sind diesem Winter keine klaren Linien zu erkennen. Zu den Klassikern wie den floralen Mustern gesellen sich Op-Art-Prints oder Kaleidoskop-Prints. Es darf getragen werden, was gefällt.

Veröffentlicht unter News
Verschlagwortet mit , ,