Boyfriend Jeans: Auch 2011 wieder total im Trend

Boyfriend Jeans bezeichnen einen ganz eigenen Style. Wie der Name ja schon sagt, sehen die trendigen Beinkleider aus, als wären sie aus dem Schrank des Freundes oder des Bruders entlehnt. Aber wieso auch nicht?

Ohne Boyfriend

Es muss aber nicht unbedingt ein männlicher Kleiderschrank sein, wo die beliebten Boyfriend Jeans her kommen. Fast jedes Label hat mittlerweile eine Kollektion dieser bequemen Hosenvariante gewidmet und so sind die Jeans in jeder Preisklasse zu finden. Auch in den diversen Online Shops findet man mittlerweile Boyfriend Jeans. Man trägt sie weit oder eng, stone-washed, in used Look, lang oder hoch gekrempelt – so gut wie alle Varianten sind erlaubt. Damit der saloppe Look allerdings nicht zu schlampig wirkt, sollte man ein paar kleine Grundregeln beachten.

Boyfriend Begleiter

Boyfriend Jeans sehen besonders sexy aus, wenn man sie mit extrem weiblichen Gegenstücken ergänzt. So sind eine elegante Bluse, oder ein Top mit Schleifchen oder Volants hervorragende Begleiter für diese Jeans. Auch High Heels, aufwändig gearbeitete Pumps oder verspielte Sandaletten sind gute Partner, die den gesamten Style aufpolieren. Andere Accessoires wie Schmuck, Tücher, Schals und Gürtel sowieso.

„Boyfriends“ brauchen einfach eine hübsche Ergänzung, damit sie richtig glänzen können. Aber auch beim Mix sollte man sich klar darüber sein, wo man mit der Stilrichtung hin will. Ist es eher der Basic Look oder entscheidet man sich eher für ein glamouröses Outfit. Also Achtung: Die Begleiter sollte man nicht wild durcheinander variieren. Es gilt einen bestimmten Stil zu wählen. Diesen setzt man dann ganz bewusst mit Akzenten in Szene.

Veröffentlicht unter Fashion
Verschlagwortet mit , , , ,